Roberts Blog

07.08.2015
 
Baustelle heute morgen…
Es wird eng auf der Baustelle. Ein LKW nach dem anderen liefert Ziegel ab. Die erste Wand wird bereits gemauert. Die Außenwände werden 42,5 cm stark mit gedämmten Porotonsteinen hergestellt. Die Hohlräume der Steine sind mit Mineralwolle gefüllt. Die Steine werden nicht auf Maß geschlagen, wie zum Beispiel bei Klinkern üblich, sondern mit einer Tischsäge geschnitten. Auch wird die Lagerfuge der Steine geklebt. Der Kleberauftrag erfolgt mit einer kleinen Maschine und wird dadurch gleichmäßig. Maßungenauigkeiten werden dadurch reduziert.
Am südlichen Steg zur Fari kann man im Vergleich der Oberflächen sehr schön den Unterschied zwischen der scheibengeglätteten Fläche und dem Besenstrich ablesen.
Die Stegplatte ist zum größten Teil geschüttet. Der Rest soll heute Nachmittag hergestellt werden.
Der Baukran, der auf einem eigens dafür hergestellten Fundament steht, welches nach Beendigung der Arbeiten entfernt wird,  ist bereits geliefert worden und wird nun mit dem Telekran aufgerichtet.
Zurück