Roberts Blog

12.06.2015
Baustelle heute morgen…
…was haben wir für ein Glück!
Die Firma Osbahr hat mit einem Saugwagen den Wurzelbereich der Weißbuche freigelegt, die unmittelbar neben der Position von Pfahl 115 steht. Nur, dass dort keine nennenswerten Wurzeln zu finden waren, bis auf feine Versorgungswurzeln, die sich wieder regenerieren.
Allerdings wurden Reste von einer Betonplatte gefunden, die selbst Peter Kelting nicht zuordnen konnte.
Für den Pfahl und den darauf zu montierenden Fertigteilbalken ist nun freie Bahn.
Der Baumschutzgutachter Volker Gantke, der die Maßnahme begleitet hat, hat außerdem gleich das Strauchwerk am Alsterwanderweg begutachtet, um zu sehen, ob dort aktuell Nisttätigkeit von Vögeln zu beobachten ist. Gefunden wurde lediglich ein altes, leeres Nest. Ansonsten ist der Bereich frei. Die Stellungnahme des Gutachters wird zur Vorlage beim Bezirksamt benötigt, damit ein Teil des Strauchwerks gerodet werden kann. Die Fläche soll anschliessend der Aufstellung eines Turmdrehkranes dienen.
Die erste Hälfte der bereits gesetzten Pfähle wurde vergossen. Der Vermesser ist vor Ort, um die nächste Pfahlachse einzumessen.
Zurück